Start ins neue Jahr mit Wurstbrot und Panhas

picture-0019Zum gemeinsamen Start ins neue Jahr lud am Samstagabend der Wulfener Heimatverein seine Mitglieder und auch Gäste ins Heimathaus ein. Bei Westfälischen Spezialitäten genossen viele Wulfener aber auch Auswärtige das mittlerweile Tradition gewordene Panhasessen zu Jahresanfang.

Zusätzlich gab es Wurste- und Leberbrot, Grünkohl mit Mettwurst und Schnittchen mit westfälischen Trockenschinken und Käse. Perfekt passte dazu das selbst gebraute Bier, der vereinseigenen Braugruppe. Im sehr gut besuchten Heimathaus hatten die Gäste sichtlich bis nach Mitternacht ihren Spaß. Es wurde gemeinsam gegessen, geklönt und die wichtigsten Termine für das neue Jahr abgesprochen. „Besonders freut mich, dass diese Veranstaltung immer beliebter wird und alle Altersgruppen anspricht.“, so der Heimatverein Vorsitzende Johannes Krümpel. „Hier feiern unter 18-jährige mit über 90-jährigen zusammen.“

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.