Category Archives: Aktuelles

Schülerwettbewerb 2022; Auszeichnung der PreisträgerInnen

Bereits zum neunten Male führte der Heimatverein Wulfen einen Schülerwettbewerb durch, in diesem Jahr zum Thema „LEPORELLO Wulfen“

Kinder und Jugendliche (Schülerinnen und Schüler) bis 16 Jahre konnten sich von der Internetseite des Heimatverein Wulfen Wettbewerbsunterlagen im Dateiformat (pdf-Datei) herunterladen.
Weiterhin waren alle Wulfener Schulen sowie die Jugendabteilungen Wulfener Vereine angeschrieben und gebeten, bei den Jugendlichen für eine Teilnahme zu werben. Unter den Einsendern der Wettbewerbsunterlagen vergab nun eine Jury des Heimatverein Wulfen attraktive Gutscheine.

Drei Schülerinnen und Schüler, Lukas Andrä, Zora Huxel und Ina Saringer von der Monessori-Reformschule gewannen mit ihrer Gruppenarbeit den ersten Platz.
Alle drei gewinnen einen Warengutschein im Wert von 40,- € sowie eine Freikarte für einen Kinobesuch.

Die Schule gewann durch die Gruppenarbeit der o.g. drei Schülerinnen und Schüler den Gutschein für einen WORKSHOP
„Flachsanbau, -Ernte und Weiterverarbeitung“
mit den Gruppen des Heimatvereins Wulfen
– Flachsgruppe,
– Seilerei und
– Blaudruckgruppe
Stellvertretend für die Schülerschaft der Montessori-Reformschule nahm Frau Eva Esser, Geschäftsführerin der Montessori Reformschule gGmbH,  diesen Preis in Empfang.

Johannes Krümpel, Vorsitzender des Heimatverein Wulfen, bedankte sich bei den Preisträgern für ihr Interesse und für das Engagement.
Er bedankte sich bei den Mitgliedern der Geschichtsgruppe für die Vorbereitung und Durchführung dieses Schülerwettbewerbs und rief bereits heute Wulfener Kinder und Jugendliche, Schülerinnen und Schüler auf, sich im Jahr 2023 an einem neuen Schülerwettbewerb zu beteiligen.
Text: Guido Bludau
Fotos: Guido Bludau, Christian Gruber

Unten v.l. Geschäftsführerin der Montessori Reformschule gGmbH, Lukas Andrä, Zora Huxel,
Oben v.l. Kalle Lutz, Gudrun Lutz, Ursel Wolf, Reiner Schulze-Tenberge, Reinhold Grewer

Heiße Phase der Vorbereitungen des Vereinsjubiläums

In der Zeit vom 15.09. – 18.09.2022 feiert der Heimatverein Wulfen bekannterweise sein 100jähriges Vereinsjubiläum. In den 16 Gruppen des Vereins stehen die Mitglieder, trotz momentaner großer Sommerhitze, in der heißen Vorbereitungsphase unter Hochdruck.
Alle Gruppen machen bei den großen Feierlichkeiten mit, bereiten sich jetzt schon vor.
So wird beispielsweise in der Volkstanzgruppe für Auftritte geübt, in der Braugruppe wurde Bier für die Feierlichkeiten gebraut, die Frauen der Blaudruckgruppe bedrucken Leinen und nähen verschiedene Artikel des Blaudrucks.
Die Geschichtsgruppe bereitet eine Ausstellung zum Thema „Brauerei ROSE“ und die Präsentation einer neuen Geschichtsstation „Am Brauturm“ in Wulfen vor.
Für die Feiern zum Jubiläum läßt der Heimatverein auf seinem Gelände am Rhönweg ein Festzelt aufstellen.
Schöne kreative Dekoration für dieses Zelt wird zurzeit von Frauen des Vereins erstellt. Mitglieder des Vorstandes treffen sich wöchentlich, um alle geplanten Aktivitäten entsprechend vorzubereiten.

Zwecks einer guten Planung für das Kaffeetrinken am Donnerstag dem 15. September, bittet der Vorstand um Anmeldung bei Werner Gohmann (Tel. 0 23 69 / 2 21 19) bis zum 13.09.2022. Es ist ein tolles Programm geplant und dazu gibt es so viel Kaffee und Kuchen wie man möchte.
Der Kostenbeitrag pro Person beträgt 5,- €.
Eingeladen sind alle Mitglieder aber auch nicht Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Foto A: Die Mitgliederinnen der Volkstanzgruppe üben für ihren Auftritt beim Kaffeetrinken im Festzelt

Foto B + C: Die Dekoration für das Festzelt wird zurzeit von Frauen des Vereins erstellt.

Morgendliches Sommer-Picknick kam sehr gut an

Bei blauem Himmel und Sonnenschein nutzten zahlreiche Gäste, darunter auch viele Kinder, die Möglichkeit ein leckeres Frühstück am Sonntagmorgen im Freien zu genießen. Der Tag startete gegen 09:00 Uhr, da hatten schon viele fleißige Helfer rund ums Heimathaus zahlreiche Tische und Bänke aufgebaut.
Das insgesamte dritte Sommer-Picknick endete erst am späten Nachmittag. Die Verantwort-lichen des Vereins, um Johannes Krümpel, Martin Huthmacher und Elli Vadder, hatten nach dem Erfolg vor der Corona Pandemie eine Neuauflage des Sommer-Picknicks organisiert und dazu Mitglieder, Freunde und Unterstützer, aber auch Nichtmitglieder eingeladen. „Wir sind froh, dass wir uns wieder in gewohnter Form treffen können und das Heimathaus Wulfen wieder zu einem Anziehungspunkt für Jung und Alt geworden ist“, berichtet Johannes Krümpel der Vorsitzende des Heimatvereins.
Viele Gruppen und Nachbarschaften nutzten die Chance hier gemeinsam in großer und gemütlicher Runde zusammen zu frühstückten. Aber auch wer alleine kam, fand schnell Anschluss und wurde herzlich aufgenommen. Überall waren Begeisterung und fröhliche Gesichter zu sehen. Von Jung bis Alt saßen hier ganze Generationen zusammen, aber auch völlig fremde Personen kamen bei einem leckeren Kaffee mit Brötchen ins Gespräch.
Text und Fotos: Guido Bludau

Gemeindefrühstück im Heimathaus kam gut an –

Spontaner Besuch vom Kiepenkerl und Bäuerin

Das regelmäßige Gemeindefrühstück in Wulfen, was monatlich im Heimathaus stattfindet, ist nach wie vor sehr beliebt. Hier trifft man sich in gemütlicher Runde bei Kaffee und Brötchen. „Gerade für die meist älteren Mitmenschen ist dies ein guter Treffpunkt und Austausch was es im Dorf so Neues gibt“, erklärt Johannes Krümpel, der 1. Vorsitzende des Heimatvereins.
Und weiter: „Ich bin froh, dass wir von einem tollen Team im Hintergrund so gut unterstützt werden, ansonsten wäre das gar nicht in dieser Form zu stemmen“. Die Stimmung unter den fast 70 Gästen war wieder einmal prächtig.
Zusätzlich schaute diese Mal auch noch der Kiepenkerl und die Bäuerin des Wulfener Heimatvereins vorbei. Sie sprachen mit den Gästen ein wenig Plattdeutsch und wünschten noch einen schönen Tag. Das nächste Gemeinde-Frühstück ist für den 13. September ab 09 Uhr im Heimathaus am Rhönweg geplant. Wer Interesse hat sollte Mitglied sein oder werden.
Eine Anmeldung für mögliche Restplätze nimmt Werner Gohmann unter Tel. (02369) 22119 entgegen.
Text und Fotos: Guido Bludau

Drittes Wulfener Sommerpicknick

Wulfen. Der Heimatverein Wulfen lädt alle Mitglieder, Freunde, Vereine und Unterstützer zum dritten Wulfener Sommerpicknick ein. Der Termin ist der 14. August (Sonntag) ab 09:00 Uhr auf dem Vereinsgelände, Rhönweg 11.

Frische Brötchen, Brot, Rührei, Kaffee und kalte Getränke sind vor Ort erhältlich. Alles was man für ein Frühstück benötigt (Geschirr, Besteck, Tischdecke, Aufschnitt usw.) bringt jeder selbst mit. Der Kostenbeitrag pro Person beträgt 1,50 Euro als Leihgebühr für die Bierzeltgarnitur.
Für Kinder ist die Teilnahme kostenlos.
Anmeldungen werden bis zum 10. August von Werner Gohmann, Tel. (02369) 22119 oder in der Provinzial-Geschäftsstelle Huthmacher & Kapell, Tel. (02369) 4117, entgegengenommen.
Die Veranstaltung findet auch bei schlechtem Wetter statt.

Feldmesse beim Heimatverein

Wulfen. Wie in den vergangenen Jahren feiert die Kirchengemeinde St. Matthäus in der Ferienzeit Sonntagsgottesdienst im Freien.

Am 10. Juli 2022 findet die Hl. Messe bei gutem Wetter um 10:00 Uhr auf dem Gelände des Heimatvereins Wulfen, Rhönweg 11, statt.

Bei schlechtem Wetter wird der Gottesdienst in der Kirche St. Matthäus gefeiert.
Unabhängig vom Wetter bietet der Heimatverein auf dem Vereinsgelände ab ca. 10:45 Uhr einen Frühschoppen mit gekühlten Getränken an. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Jahreshauptversammlung 2022; Heimatverein ehrt Voritzenden Johannes Krümpel

Der Heimatverein hatte am Freitag dem 24.06.2022 zur Jahreshauptversammlung 2022 geladen. Der Vorsitzende Johannes Krümpel freute sich über 76 erschienene Mitglieder und bedankte sich bei ihnen für die geleistete Arbeit und die vielen Aktivitäten im abgelaufenen Jahr 2021.

Elli Vadder verlas die Namen der im Jahr 2021 verstorbenen Mitglieder. Die Teilnehmer der Versammlung erhoben sich von den Plätzen und gedachten ihrer.

Für den erkrankten Geschäftsführer Martin Huthmacher verlas der zweite Geschäftsführer Dr. Ulrich Guthoff den Geschäftsbericht für 2021 und lies die zahlreichen Aktivitäten noch einmal Revue passieren. Er berichtete, dass dem Verein z.Zt. 1.162 Mitglieder angehören. Im Anschluss berichteten die jeweiligen Gruppensprecher(innen), der 16 unterschiedlichen Vereinsgruppen, über ihre Arbeit.

Sabine Wanning, Kassiererin, berichtete über den Kassenbestand des Vereins und erläuterte die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Geschäftsjahres.
Die Revisoren berichteten den Teilnehmern von einer hervorragend geführten Vereinskasse. Tobias Bernsmann schlug der Versammlung die Entlastung der Kassiererin und des gesamten Vorstandes vor. Diesem Vorschlag wurde einstimmig gefolgt.

Die Versammlung wählte anschließend
– Elli Vadder zur zweiten Vorsitzenden (Wiederwahl),
– Dr. Ulrich Guthoff zum zweiten Geschäftsführer (Wiederwahl),
– Ursula Plumpe zur Beisitzerin (Wiederwahl) und
– Patrick Duwenbeck zum Beisitzer.
– Michael Meierhoff für zwei Jahre zum neuen Kassenprüfer.
Der Kassenprüfer Erich Erfkämper bleibt ein weiteres Jahr im Amt.
Norbert Mergen schied turnusgemäß aus dem Amt eines Revisors aus.
– Die Position eines zweiten Kassierers bleibt bis auf weiteres vakant.

Johannes Krümpel bedankte sich bei den ausscheidenden Mitgliedern des Vorstandes, Detlev Müller und Klaus Wondorf, für die geleistete Arbeit im Vorstand und überreichte als Dankeschön ein Präsent.

Johannes Krümpel gab den Hinweis, dass am Sonntag dem 14.08.2022 auf dem Vereinsgeländes eine große Frühstückstafel stattfindet. Anmeldungen sind möglich bei Werner Gohmann oder Martin Huthmacher.
In der Zeit vom 15.09. – 18.09.2022 feiert der Heimatverein Wulfen sein 100jähriges Bestehen. Der Vorsitzende gab Hinweise zum geplanten Ablauf des Festes. Diese wurden diskutiert.

Das neu gewählte Vorstandsmitglied Patrick Duwenbeck gab bekannt, das der Heimatverein Wulfen inzwischen auch in den sozialen Medien zu finden ist und bei „Instagramm“ und „Facebook“ entsprechende Auftritte eingerichtet wurden.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung ehrte die zweite Vorsitzende des Vereins, Elli Vadder,
Johannes Krümpel für 25 jährige Mitgliedschaft im Vorstand und für 20 jährige Tätigkeit als Vorsitzender. Sie erläuterte den Teilnehmern die ungezählten Aktivitäten des Vorsitzenden, hob seine Verdienste um die Fertigstellung des Heimathauses besonders hervor. Im Namen der Mitglieder und des Vorstandes überreichte sie eine Urkunde und ein Präsent.
Fotos: Christian Gruber