Category Archives: Aktuelles

Theater 2019

Aufgrund der aktuellen Lage muß das Krimidinner der Theatergruppe leider ausfallen.
Als kleines „Bonbon“ für die Freunde des Theaterspiels, stellen wir in zwei Teilen einen Videomitschnitt der Theateraufführung des Stückes „Anne Bude“ aus 2019 bereit.
Wir wünschen einige schöne Fernseh- bzw. Videostunden!

Gedankenaustausch mit Zeitzeugen VII

Der Heimatverein Wulfen ist ständig auf der Suche nach Fotoaufnahmen, sowie Schilderungen örtlicher Geschehnisse von Zeitzeugen, aus Wulfen und Umgebung.

Mitglieder der  Geschichtsgruppe des Heimatvereins Wulfen trafen sich

am Samstag dem 22.02.2020 im Heimathaus Wulfen, erneut  mit mehr als 50 Zeitzeugen zu einem Gedankenaustausch.


Bei Kaffee und Gebäck wurden Wulfener Motive wie Porträts und Familienfotos, Fest- und Vereinsaufnahmen, Straßenszenen und Landschaftsaufnahmen gezeigt und besprochen.

Die Schilderungen und Bildzeugnisse dokumentieren anschaulich den Wandel der Lebensverhältnisse in Wulfen.

Den Teilnehmern konnten in diesem Jahr erstmals Fotoaufnahmen
– 50 Jahre Barkenberg,
– vom alten Dorfkern Wulfen, vor und nach der Bombardierung Wulfens am 22.03.1945 aus dem Archiv der Familie Christel und Hubert Stolbrink,
– des Neubaus der Matthäusschule aus 1959/1960 aus dem Archiv der Familie Schwingenheuer
– und eine Fotoaufnahme des ersten Wulfener Schnadganges vom 25.04.1936
gezeigt werden.

Viele Wulfener Familien haben dem Heimatverein Wulfen in den vergangenen Jahren  alte Film- und Fotoaufnahmen zur Verfügung gestellt. Diese wurden gescannt und den jeweiligen Familien  zurückgegeben.

Fotoaufnahmen
–           des neuen Stadtteils Barkenberg,
–           ehemaliger Wulfener Bürgerinnen und Bürger,
–           aus den Wulfener Nachbarschaften,
–           ehemaliger Wulfener Gaststätten,
–           aus klein- und mittelständischen Wulfener Betrieben,
–           der Rose-Brauerei,
–           der MUNA,
–           Wulfener Wegkreuze,
–           aus dem Vereinsleben Wulfener Vereine,
–           des ehemaligen Hofes Holtkamp und weitere befinden sich inzwischen im Bildfundus des Heimatvereins.