Category Archives: Aktuelles aus der Kochgruppe

Krimidinner 2017

Krimidinner 2017 ist leider ausgebucht!

Auch in diesem Jahr gestalten die Gruppen Lekkerbeck, Pottkieker und die Theatergruppe gemeinsam wieder ein Krimidinner.

In 2016 erstmalig durchgeführt, war die Nachfrage so groß, dass sich die Gruppen entscheiden haben dieses Event auch in 2017 wieder anzubieten.

Es wird wieder ein 3 Gänge Menü geben, dass vollständig durch die Mitglieder von Lekkerbeck zubereitet wird.

Die Theatergruppe wird in den Pausen zwischen den Gängen den spannenden Krimi „Eine venezianische Nacht“ spielen.

Die netten Damen von den Pottkiekern helfen auch in diesem Jahr Sie zu bedienen und Sie mit leckeren selbstgemachten Likören zu verwöhnen.

Die Planung des Menüs ist festgelegt:

Menü des 2. Krimidinner Heimatverein Wulfen am 24.03.2017 und 25.03.2017

Zum Einstimmen:

Selbstgebackene Baguette mit oder ohne Zwiebeln

verschiedene Dipps

Gruß aus der Küche:

Ruhrpottkaviar (Salat von Belugalinsen)

Vorspeise:

Sellerie Senf Cremesuppe mit Lachsstreifen

Hauptspeise:

Tafelspitz mal anders mit Zwiebelsauce

Gemüse

Serviettenknödel

Dessert:

Münsterländer Quarkspeise nach Lekkerbeck Art

 

Zum Essen werden die traditionell im Heimathaus angebotenen Getränke gereicht.

Wir wünschen allen Gästen einen schönen Abend.

P.S. Sollten Gäste eine vegetarische Variante wünschen, bitte wir um vorherige Information an dmueller@heimatverein-wulfen.de

 

Einige Eindrücke vom letzten Jahr:

 

Dicke Bohnen Essen 2017 voller Erfolg

Die Mitglieder der Kochgruppe bereiteten mehr als 80 Gästen ein leckeres Dicke Bohnen Menü.

Der Abend war gesellig, alle Teilnehmer hatten sichtlich Spaß an der Veranstaltung. Die Kochgruppe wird auch in 2018 wieder das Dicke Bohnen Essen anbieten.

Beitrag im Wulfen Wiki: zum Beitrag

 

Barbara Schlagenwerth hat zu dem Abend noch ein Gedicht beigetragen:

Beans, beans, a musical fruit,

the more you eat, the more you toot,

the more you toot, the better you feel,

so have beans for every meal.

(frei nach einem Lied der Kelly Family)

Frei übersetzt:

Meine Bohne, du musikalische Frucht,

je mehr ich esse, desto mehr ich pupe,

je mehr ich pupe, desto besser geht es mir,

drum gebt mir Bohnen, so oft es geht.

 

„Lekkerbeck“ sorgt für Winterspeck – Wulfener Heimatverein gründet traditionelle Kochgruppe

Die 15 neuen Mitglieder und der Vorstand des Wulfener Heimatvereins feiern die Neugruppierung einer weiteren Gruppe im Flachsrösthaus des Vereins. (Foto: Bludau)

Im Wulfener Heimatverein werden Tradition und Brauchtum ganz groß geschrieben.

 

 

Im Wulfener Heimatverein werden Tradition und Brauchtum ganz groß geschrieben. Die Mitglieder des Vereins versuchen unter anderem, dass historische Gegebenheiten und Feste nicht in Vergessenheit geraten.

So gibt es zum Beispiel Bier einer vereinseigenen Braugruppe; Bier brauen in Wulfen hat nämlich schon eine sehr alte Tradition. Des Weiteren gibt es Liköre und Schnäpse der Pottkieker Damen des Vereins, die diese nach alten Rezepten anrühren. 
Bei den Veranstaltungen kümmerte sich bisher allerdings keine feste Gruppe um das leibliche Wohl nach alten oder bodenständigen Rezepten. 

„Wir wollen das ändern und als neue Gruppe innerhalb des Vereins gemeinsam Rezepte ausprobieren. Mitglieder und Gäste sollen in Zukunft mit leckeren Sachen neben der sonst üblichen Brat- und Currywurst verwöhnt werden.“, berichtet Vereinsmitglied Detlev Müller, der die Idee für eine neue Kochtruppe des Heimatvereins hatte. „Unser Ziel ist es im Sinne des Heimatvereins alte Rezepte aus Wulfen zum Genuss zu machen. Dabei geht es auch um Kochen am „offenen Feuer“ ohne technische Hilfsmittel. Für die Mitglieder dieser neuen Gruppe soll der Spaß am Kochen vertieft werden. Hinzu kommt eine Entdeckungsreise zu neuen Leckereien, die aus Erzählungen von nachkochbaren Rezepten stammen.“ 

Dann war es so weit: 15 Mitglieder des Heimatvereins trafen sich im Flachsrösthaus und gründeten zusammen mit dem Vorstand des Heimatvereins die Gruppe „Lekkerbeck“. Passend zur Neugründung wurde auch sofort ein leckeres „Topfgulasch“ auf einem Holzfeuer gekocht. 

„Die Idee zur dieser neuen Gruppe wurde eigentlich schon beim letzten Feldgottesdienst im Herbst geboren.“, berichtet Johannes Krümpel, der 1. Vorsitzende des Vereins. „Für einige besondere Veranstaltungen im Jahr, wollten wir mal was anderes anbieten, als die üblichen Snacks.“ 

Ihre erste große Bestandsprobe hat die neue Gruppe bereits am 20. Februar. Hier wollen die Laienköche dann Dicke Bohnen nach altem Rezept anbieten. Weitere Veranstaltungen werden bereits geplant. Im Frühjahr soll es zum Beispiel ein Krimidinner geben. Hier wollen die Männer der Kochtruppe dann mit der Theatergruppe des Heimatvereins zusammen arbeiten.